Diplomatische Missachtung: Ampel-Regierung erhält, was sie verdient

Diplomatische Missachtung:  Ampel-Regierung erhält, was sie verdient

Diplomatische Missachtung:
Ampel-Regierung erhält, was sie verdient

Auf welchen Kontinent man auch schaut: Vertreter der Bundesregierung werden im Ausland allenfalls zweitrangig behandelt. Insbesondere auch in Brasilien scheint sich jetzt die Erkenntnis durchgesetzt zu haben, dass man mit der geballten Inkompetenz der Ampel-Regierung nicht ernsthaft und gewinnbringend zusammenarbeiten kann.

Es wird die Aufgabe einer künftigen Bundesregierung sein, die hier entstandenen außenpolitischen Schäden zu beheben, Vertrauen herzustellen und souverän aufzutreten!

https://exxpress.at/diplomatische-ohrfeige-fuer-gruene-baerbock-brasiliens-praesident-lula-hat-keine-zeit